Kinder.jpg

BALLSCHULE

"Bewegung ist das Tor zum Lernen."

Die Ballschule ist ein von Prof. Dr. Klaus Roth entwickeltes Trainingssystem für Kinder und Jugendliche, welches sich an der früheren Straßenspielkultur orientiert. Grundsätzlich geht es dabei darum, bei Kindern und Jugendlichen allgemeine koordinative, motorische, technische und taktische Grundbausteine zu entwickeln. Diese sollen die Kinder und Jugendliche dazu befähigen, an diversen Spielsituationen und an allen Sportspielen freudvoll, erfolgreich und mit erhöhter Bewegungsqualität teilnehmen zu können. Es ist also egal, ob Ihr Kind den Sportunterricht in der Schule voll ausschöpfen, ein besseres Rüstzeug für den Leistungssport im Verein oder einfach nur mehr Freude an unterschiedlichen Ballspielen erleben möchte. Die Ballschule bietet hierzu das optimale Konzept!


Die Ballschule beruht auf 4 Prinzipien, welche bei der Konzeption jeder Einheit besonders im Fokus stehen:

  1. Entwicklungsgemäßheit

  2. Vielseitigkeit

  3. spielerisches Lernen und

  4. Freude am Lernen


Wer seinem Kind ein möglichst breites sportliches Spektrum in Bezug auf Spielsportarten mitgeben möchte, hat mit der Ballschule die optimale Einheit gefunden und verhilft seinem Kind hiermit neben Spaß am Spiel auch zu einer erhöhten Bewegungsintelligenz.
Diverse sportwissenschaftliche Studien belegen, dass eine frühe Spezialisierung zwar einen schnellen Leistungsanstieg bewirkt, dieses Können stagniert aber in weiterer Folge sehr rasch und kann auch weniger gut auf andere Sportarten übertragen werden.
Über Etappen Freude und Spaß am Spielsport zu entwickeln, bildet den Kern der Ballschulphilosophie, was zum Wertvollsten gehört, das man seinem Kind mitgeben kann und darüber hinaus auch der wichtigste Faktor ist, dass ein Kind langfristig Freude an sportlicher Betätigung erlebt .

_YZ_0019.jpg

7 - 12 Kinder

_YZ_0019.jpg

45 Minuten

1 mal pro Woche

_YZ_0019.jpg

Kinder von 4 - 10 Jahre